Schrift Größe


 

Geschichte des Klinikverbunds

Die Häuser der Krankenhaus GmbH Landkreis Weilheim-Schongau blicken auf eine lange Geschichte zurück. Erst seit 1995 besteht das Unternehmen in seiner heutigen Form. Zuvor waren die Kliniken eigenständige Einrichtungen. So war das Krankenhaus Weilheim bis 1986 ein städtisches Haus. Das Schongauer Krankenhaus gehörte hingegen dem damaligen Landkreis Schongau. Die Krankenhäuser Peißenberg und Penzberg standen aufgrund des Kohlebergbaus in beiden Orten unter Trägerschaft der Knappschaft.

Krankenhaus Schongau

Das Krankenhaus Schongau wurde im November 1955 eingeweiht. Der Kreistag hatte 1953 für die Errichtung einer neuen Klinik in Schongau am ehemaligen Steilufer des Lechtals gestimmt. Damit verlagerte sich der Standort des Krankenhauses aus der Innenstadt auf die „grüne Wiese“. In den Folgejahren wurde immer wieder in den Gesundheitsstandort Schongau investiert. Es entstanden neue Bettenhäuser, eine hochmoderne Bäderabteilung und Personalwohnheime sowie Mitte der 60er Jahre das Marie-Eberth-Altenheim, das auch heute noch Seniorinnen und Senioren ein zu Hause gibt. 1998 öffnete die geriatrische Rehabilitation am Krankenhaus Schongau ihre Pforten und war damit Vorreiter in Sachen Rehabilitation älterer und mehrfach kranker Patienten.

Ende November 2012 haben die jüngsten Modernisierungsmaßnahmen am Standort Schongau begonnen. Bis Ende 2012 entsteht eine neue Entbindungsabteilung und Intensivstation und bis Ende 2014 ein komplett neues Bettenhaus, das 72 Patienten Platz bietet.

Krankenhaus Peißenberg

Das Krankenhaus Peißenberg blickt auf die längste geschichtliche und bauliche Entwicklung der zur heutigen Krankenhaus GmbH gehörenden Einrichtungen zurück. Bereits 1876 ging der Ursprungsbau der Klinik in Betrieb. Heute beherbergt das Krankenhaus Peißenberg in ihren Räumen eine internistische Station und Notfallambulanz sowie die Kurzzeitpflege, die von der Caritas betrieben wird. Im Erdgeschoss des Krankenhauses betreibt die kbo Lech-Mangfall Kliniken eine psychiatrische Tagesklinik.

Im Zuge der demographischen Entwicklung soll der Standort Peißenberg in den kommenden Jahren sukzessive in eine auf Altersmedizin spezialisierte Einrichtung umgebaut werden.

Krankenhaus Penzberg

Das Krankenhaus Penzberg, das bis 1969 ebenfalls unter Trägerschaft der Knappschaft stand, war mit 23 Betten 1904 vom Miesbacher Knappschaftsverein mit Unterstützung der Oberbayerischen AG für Kohlebergbau gebaut worden. Im Jahr 1969 wechselte die Trägerschaft unter städtische Ägide, bis es 1995 Teil der Krankenhaus GmbH wurde. Zum Jahreswechsel 2011/2012 ist das Penzberger Haus an das Klinikum Starnberg veräußert worden.

Krankenhaus Weilheim

Das Krankenhaus Weilheim gehörte zu Beginn ebenfalls der Stadt. 1877 begannen die Bauarbeiten an heutiger Stelle. Zur Eröffnung 1881 verfügte die Klinik über 15 Betten und eine 8 Betten umfassende Isolierstation für Blatterkranke. Eine erste Erweiterung erfolgte 1910. Damit erhöhte sich die Bettenzahl auf 60. Knapp zwei Jahrzehnte später verdoppelte sich die Bettenzahl aufgrund neuer baulicher Gegebenheiten. Neben der Erweiterung der Bettenkapazitäten hatten die Verantwortlichen aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Blick. So entstand 1961/62 ein Personalwohnheim in der Röntgenstraße. Heutzutage sind hier Arztpraxen untergebracht. Rund zehn Jahre vor der Gründung des neuen Landkreises Weilheim-Schongau führte die Stadt die vorletzte Baumaßnahme unter städtischer Trägerschaft durch. Das Gebäude wurde von 1962 bis 1965 aufgestockt, so dass es 205 Betten Platz gab. Mitte der 80er Jahre folgten bauliche Veränderungen im Bereich OP, Labor und Bewegungsbad. Zum 1. Januar 1986 übernahm dann der Landkreis das Krankenhaus Weilheim. Seit 1995 gehört auch dieses Haus zur Krankenhaus GmbH. Ein Schwerpunkt der Klinik ist heutzutage die kardiologische Versorgung von Patienten mit Herzproblemen.

Historische Bilder

Peißenberg in den 50er Jahren

 

 

 

 

 

Die Klinik Peißenberg in den 50er Jahren

 Die Eröffnung der Klinik Schongau

Die Eröffnung der Klinik Schongau

Klinik Weilheim heute

 Die Klinik Weilheim heute

Zum Seiten Anfang